Artikelreihe: Die beliebtesten pflanzlichen Proteine

12.01.2017 14:18


 

Artikelreihe: Verschiedene pflanzliche Proteine und ihre Vorteile - "Hanfprotein"

Reisprotein, Hanfprotein, Erbsenprotein, Soja? Blickt hier noch jemand durch? Um euch endlich etwas Verständnis für die vielen veganen Proteinsorten in unserem Shop zu ermöglichen, erhaltet ihr in den nächsten Wochen eine informative Artikelreihe rund um unsere besten Sorten, deren Verwendung und Eigenschaften.

Heute geht’s um Hanfprotein - dem Spitzenreiter der veganen Proteine. Unser Hanfprotein liefert zwar mit 50g Protein pro 100g weniger als die meisten Proteinisolate, enthält jedoch darüber hinaus Vitamine und Mineralien, Ballaststoffe und einige sekundäre Pflanzenstoffe. Es weißt außerdem eine sehr hohe biologische Wertigkeit auf, wodurch der geringere Proteinanteil relativiert wird. Es wird also hervorragend vom Körper aufgenommen. Hanf ist eine der wenigen pflanzlichen Proteinquellen, die das optimale Verhältnis der essentiellen Aminosäuren bieten.
Die etwa 10g Fett pro100g stammen überwiegend aus wertvollen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren in der perfekten Menge zur Bekämpfung von akuten und chronischen Entzündungen.
Die Ballaststoffe unterstützen die Darmfunktion und wirken Verdauungsbeschwerden wie Blähungen entgegen, welche gelegentlich nach dem Verzehr von Proteinisolaten auftreten. Dabei enthält das wertvolle Hanfprotein keine Oligosaccharide (unverdauliche Ballaststoffe, die den Darm unnötig belasten) oder Trypsin-Inhibitoren (sogenannte Anti-Nährstoffe, die in einigen Lebensmittel vorkommen und die Aufnahme bestimmter Nährstoffe verhindern).
Durch die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe und Enzyme gilt Hanfproteinpulver als eine wertvolle Ergänzung zur täglichen Ernährung und als geniales Supplement zur Steigerung der Regeneration.
Hanfprotein ist eines der wenigen Proteinpulver, das reich an Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink, Phospor und Vitamin E ist. Genau diese Mineralien und Vitamine unterstützen die Funktion deines Immunsystems, die Stoffwechselfunktion, den Aufbau von Muskel-, Knochen- und Bindegewebe und den Sauerstofftransport.


Durchschnittliche Nährwerte auf 100g:
Energiewert: 351 kcal / 1468 kJ
Eiweiß: 49,5g
Fett: 11,2g
- davon gesättigte Fettsäuren: 0,29g
- davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 1,65g
- davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 7,86g
Kohlenhydrate: 4,0g
- davon Zucker: 3,13g
Ballaststoffe: 18,0g
Salz: 0,2g

Verwendung in: Eiweiß-Shakes, (grünen) Smoothies, Gebäck, Proteinriegel, Brot, Pancakes u.Ä.

Kommentare, Fragen & Antworten zum Artikel